Mittwoch, 4. März 2009

Die (Innen-)Türen

Zeitraum: Nov. 08 bis Feb. 09

Als wir zur Vorab-Bemusterung in Frankenberg waren, waren wir ein wenig schockiert, als wir die Innentüren gesehen haben, die in der Standard-Ausstattung (Basic 106) enthalten sind. Einfach weiße CPL-Türen ohne Rundkante. Hätten wir diese haben wollen, hätte das 50,00€ pro Tür gekostet. Als wir uns dann zuhause noch den Einzelpreis der Türen ausgerechnet haben, war sofort klar, dass wir uns weitere Angebote zu diesem Thema einholen müssen.
Also haben wir erstmal im Internet nach namenhaften Herstellern und Türen gesucht, die unseren Vorstellungen entsprechen. Auf Empfehlung eines Bekannten sind wir dann in eine BayWa Niederlassung in unserer Nähe gegangen, haben uns verschiedene Türen angeschaut und uns letztendlich ein Angebot für neun Innentüren im EG und OG HGM Weiss Art Typ 105 (siehe Bild), eine Ganzglas-Schiebetür (auf der Wand laufend) von Licht&Harmonie Typ Atos (siehe Bilder, allerdings mit anderem Schiebesystem und Griff), drei Innentüren für den Keller von der Fa. Astra mit CPL-Oberfläche und Rundkante (entsprechend den Türen im Fingerhaus Standard) und eine Nebeneingangstür erstellen lassen. Alles inkl. Montage und Drückergarnituren.
Das Angebot ließ dann auch nicht lange auf sich warten und wir waren erleichtert, dass man hochwertige Türen zu einem vernünftigen Preis erhalten kann. Die Türen im KG sind vergleichbar mit den im Standard enthaltenen von Fingerhaus (plus Rundkante), kosten allerdings nur gut 60% des Fingerhaus-Preises. Das sollte für sich sprechen.
Letztendlich haben wir die Türen alle Anfang Februar gekauft, um uns die kommende Preiserhöhung im Frühjahr zu sparen. Ein Verkäufer in der BayWa-Niederlassung war auch ganz schön überrascht, dass man die Türen schon ein halbes Jahr vor Lieferung und Montage kaufen kann! Nachfragen lohnt sich.

1 Kommentar: